HubSpot

HubSpot ist der Alleskönner im Inbound Marketing. Zugegeben: Durch die vielen Funktionen ist der Einstieg mitunter komplex. Aber: Deine HubSpot-Kampagne ist nur wenige Klicks entfernt. In wenigen Schritten bringen wir Dich ans Ziel.

Unsere Zertifizierung
meta-header bvwd-header google-partner-header
HubSpot-Logo

Im Inbound Marketing führt kaum ein Weg um HubSpot herum.

Kein Wunder: Kaum ein anderes Tool bietet einen derart breiten Funktionsumfang und detaillierte Auswertungsmöglichkeiten. Lasst uns daher einen genaueren Blick auf das Tool werfen…

Was ist Hubspot?

Diese Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten, denn HubSpot sieht sich als eine All-In-One-Lösung. Mit ihm lassen sich Inbound Marketing, Sales, Kontakte und Kundenservices kombinieren. HubSpot wird als Tool somit nicht nur im Marketing, sondern auch im Vertrieb und sogar After-Sales gleichermaßen eingesetzt. Da die Plattform viele verschiedene Funktionen kombiniert, ist es möglich, ein einheitliches und positives Kundenerlebnis zu schaffen.

Wie der Name schon vermuten lässt, besteht HubSpot aus verschiedenen „Hubs“, also Unterbereiche. Es gibt den Marketing Hub, Sales Hub und Service Hub. Außerdem gibt es eine CMS-Lösung und ein Operations Hub. All diese spezialisierten Bereichen in Kombination machen das Tool besonders mächtig!

Der Grundgedanke von HubSpot ist es, Kunden über sogenannte Inbound-Maßnahmen zu adressieren. Hierbei wird die Zielgruppe entlang ihrer „Customer Journey“ mit stets passenden Inhalten begleitet. Im besten Falle werden die potenziellen Kunden so von dem Produkt, der Dienstleistung oder der Marke überzeugt, dass es zu einem Kaufabschluss kommt. Auch über die Conversion hinaus lassen sich die Kunden mit mehrwertigem Content ansprechen, sodass der Kontakt zur Marke im Idealfall nicht abreißt.

Die Customer Journey und der dazugehörige Inbound-Marketing-Prozess lassen sich in verschiedene Phasen unterteilen:

  • Das Unternehmen erstellt hochwertige Inhalte, welche die (Informations-)Bedürfnisse der Nutzer zufriedenstellen. Durch diesen Content gewinnen Firmen die Aufmerksamkeit der Zielgruppe und stellt einen ersten Markenkontakt her.
  • In der zweiten Phase werden Webseitenbesucher zu Leads konvertiert. Besonders vielversprechende Kunden mit einer hohen Kaufbereitschaft lassen sich somit effektiv identifizieren!
  • Im dritten Schritt erfolgt das „Closing“, bei dem bei den potenziellen Kunden ein Kaufabschluss herbeigeführt werden soll. Dies kann über digitale Wege erfolgen, aber auch in der direkten Kommunikation mit dem Sales-Team.
  • Auch nach dem Kaufabschluss werden die Kunden mit relevanten Informationen versorgt. Sie sollen somit zum Fürsprecher der Marke werden und auch andere Kunden auf das positive Markenerlebnis aufmerksam machen.

In diesem Prozess laufen Marketing- und Sales-Prozesse Hand in Hand. Dies unterstreicht die Bedeutung von HubSpot, als vollumfängliches Tool verschiedene Abteilungen miteinander zu verknüpfen und somit ein einheitliches Erlebnis bei den Kunden zu ermöglichen. Damit sind wir auch schon direkt beim nächsten wichtigen Punkt, nämlich die…

Vorteile von HubSpot

  • Grenzenlose Übersicht: Der wichtigste Vorteil von HubSpot besteht in der Verknüpfung der verschiedenen, in vielen Organisationen noch getrennten Bereichen Marketing, Sales und Service. Marken sind somit in der Lage, in ihrer gesamten Kommunikation nach außen und zum Kunden eine einheitliche Sprache zu sprechen und interne Informations-Silos weitestgehend zu vermeiden.
  • Alles an einem Ort: Mit HubSpot findest Du alle relevanten Daten und Informationen zentral an einem Platz. Dies umfasst beispielsweise Kontakte, Webseiten-Besucher, aber auch Performance-Daten zu Kampagnen.
  • Automatisierung: Durch automatisierte Prozesse kannst Du schneller und effizienter neue Leads generieren. Das Marketing Automation Tool von HubSpot stellt dabei die Weichen, um langwierige Prozesse deutlich zu vereinfachen.
  • Transparente Kennzahlen: Wer mit vielen verschiedenen Tools arbeitet, braucht eingefahrene Prozesse und eine große Disziplin, um alle Kennzahlen verlässlich auszulesen. Hinzu kommt: Werden KPIs separat für verschiedene Kanäle und/oder Abteilungen erhoben, sind kausale Zusammenhänge deutlich schwerer herzustellen. Weil HubSpot in allen Bereichen von Marketing und Vertrieb zum Einsatz kommt, bekommst du eine deutlich höhere Transparenz bei allen Kennzahlen.
  • Alle Elemente an einem Platz: Eine Kampagne besteht aus den verschiedensten Komponenten: Landingpage, Social-Media-Posts, CTAs, E-Mails… Mit HubSpot können alle Elemente in einem Tool abgedeckt, bearbeitet und ausgewertet werden.
  • SEO-Möglichkeiten: Ein zentrales Element im Inbound Marketing ist die Sichtbarkeit über Suchmaschinen. Was bringt der beste Content, wenn niemand die Inhalte auffindet und zu Gesicht bekommt? Im Marketing Hub von HubSpot ist aus diesem Grund ein nützliches SEO-Tool integriert. Mit diesem lässt sich die „Suchmaschinentauglichkeit“ von Landingpages oder Websites einfach in Echtzeit prüfen.
  • Für Laien geeignet: Um HubSpot bedienen zu können, sind keinerlei Programmierfähigkeiten notwendig. Alle Funktionen sind somit auch all jenen kein Buch mit sieben Siegeln, die nicht über tiefergehende IT-Kenntnisse verfügen.
  • DSGVO-Kompatibilität: Bei jedem Marketingtool stellt sich heutzutage die Frage, ob es in Hinblick auf die Datenschutz-Richtlinien bedenkenlos genutzt werden kann. In HubSpot sind verschiedene Möglichkeiten enthalten, das Marketing DSGVO-kompatibel zu gestalten. Zu den wichtigsten Funktionen gehören Cookie-Banner, Abmelde-Links in E-Mails, DSGVO-konforme Formulare sowie ein einfacher Prozess zum vollständigen Löschen von Kontakten aus dem CRM. Aus datenschutzrechtlicher Sicht spricht dem Einsatz von HubSpot nichts im Wege, im Gegenteil: Erst mit der unkomplizierten Implementierung aller notwendigen Funktionen für einen optimalen Schutz personenbezogener Daten kannst Du sicher gehen, dass alle Marketing-Aktivitäten vollständig DSGVO-konform sind.

Von den vielfältigen Vorteilen von HubSpot überzeugt?
Super – dann sind wir auf einer Wellenlänge! Gemeinsam entwickeln wir Deine HubSpot-Kampagne in wenigen Schritten.

Die wichtigsten Funktionen für Deine Kampagne

HubSpot ist ein vollumfängliches Tool, das eine große Bandbreite an verschiedenen, nützlichen Funktionen für jede Kampagne bietet. Dabei gilt: Jede Kampagne ist anders und hat unterschiedliche Anforderungen an den Funktionsumfang. Es haben sich jedoch einige besonders wichtige Funktionalitäten herauskristallisiert, auf die regelmäßig zurückgegriffen wird:

  • Erstellung von Landingpages: Dank HubSpot lassen sich schnell und ohne großen Aufwand hochwertige Landingpages erstellen. Diese lassen sich mit Call-to-Action-Elementen und weiteren Integrationen wie Kontaktformularen oder Calendly-Widgets zusätzlich aufwerten.
  • Formulare und CTAs: Mit Formularen, CTAs oder Pop-ups kannst Du einfach und effizient Leads generieren.
  • >Bespielung von Blogs: Blogs gehören zu den Klassikern im Inbound Marketing. Mit HubSpot kannst Du einerseits die Infrastruktur für Content schaffen, andererseits aber auch relevante und mehrwertige Inhalte veröffentlichen und bearbeiten.
  • Lead-Erfassung: Besucher auf der Website oder Landingpage lassen sich auslesen und anschließend mit gesonderten Inhalten individuell ansprechen.
  • CRM: Geschäftskontakte lassen sich manuell oder automatisiert in ein umfassendes CRM-System übertragen.
  • Integration von Social Ads oder Google Ads: Anzeigen in den sozialen Netzwerken oder Google kannst Du einerseits in den jeweiligen Plattformen einsehen, aber auch direkte bei HubSpot integrieren.
  • Social Media Management: Auch die wichtigsten sozialen Netzwerke kannst Du über HubSpot bespielen und die dortigen Aktivitäten prüfen.
  • E-Mail-Marketing: Ein wichtiges Instrument zur stetigen Ansprache der Zielgruppe sind E-Mails. Erstelle personalisierte Mailing-Vorlagen, tracke und verwalte den gesendeten Content.
  • Meeting-Tools: Mit diesen Tools haben Deine Kunden die Möglichkeit, direkt einen Termin zu buchen. Die Termine werden automatisch mit verschiedenen Kalendern synchronisiert.
  • Analytics: Praktisch jede Kennzahl lässt sich auslesen. Dashboards und Kampagnenberichte geben Aufschluss über den Erfolg aller Maßnahmen über E-Mails, Landingpages, Social Media und so weiter.
Du siehst: HubSpot ist ein sehr mächtiges Tool, das seine Vorteile und Funktionen in allen Marketing- und Verkaufsprozessen voll ausspielt. Gerne geben wir Unterstützung in Form von Beratung oder steuern Deine gesamte Kampagne.

Wir können direkt loslegen!

Für den Start Deiner ersten HubSpot-Kampagne benötigen wir einige Informationen. Anschließend melden wir uns bei Dir zurück – und starten ohne lange Wartezeit mit dem Marketing für Dein Produkt, Deine Dienstleistung oder Deine Marke.